Comiczeichner

Jerry Siegel und Joe Shuster

Jerry Siegel und Joe Shuster waren die Erfinder der Comicfigur Superman, der als erster Superheld überhaupt gilt. Der erste Superman-Comic wurde 1932 in ihrem Eigenverlag veröffentlicht. 1938 gelang es ihnen nach einer Überarbeitung der Figur, Superman an den National Periodicals Verlag, der später in DC-Comics umbenannt wurde, zu verkaufen.

Jerry Siegel

Jerry Siegel wurde 1914 geboren. Sein bürgerlicher Name ist Jerome Siegel.

Siegel und Joe Shuster lernten sich bereits während ihrer Schulzeit kennen. Während Siegel sich als Autor versuchte, zeichnete Shuster. Die beiden schlossen sich zusammen und begannen, für die Schülerzeitung ihrer Schule zu arbeiten.

In den späten 1940er-Jahren zog Siegel sich aus dem Comicgeschäft zurück arbeitete als freiberuflicher Autor für den italienischen Verlag Mondadori. Für diesen schrieb er Geschichten für Marvel- und Disney-Comics. Ab 1975 erhielt er von Time Warner eine Jahresrente, da seine finanzielle Notlage bei den Lesern und Zeichnern der Superman-Comics einen Protest ausgelöst hatte.

Joe Shuster

Joe Shuster wurde 1914 geboren. Sein bürgerlicher Name ist Joseph Shuster.

Im Alter von neun Jahren zog Shuster mit seiner Familie nach Ohio um, wo er sich mit Jerry Siegel anfreundete. Durch die Zusammenarbeit gelang es ihm, seine Zeichenfähigkeiten zu verbessern.

Da Shuster 1976 fast vollständig erblindet war, beendete er seine Karriere.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

bard